Compliance

ARB

Unsere Unternehmensprinzipien

Um unsere Unternehmensprinzipien auf ein sicheres Fundament zu stellen, haben wir mit unserem Code of Conduct einen verbindlichen Leitfaden für eigenverantwortliches Handeln unserer Mitarbeiter/innen geschaffen.
Bei der Umsetzung unserer Compliance-Maßnahmen bieten wir gezielte Trainings- und Plattformen an, um die Mitarbeiter/innen bei der Aneignung unserer Verhaltensgrundsätze in ihrem jeweiligen Aufgabenbereich zu unterstützen.
Compliance-konformes Handeln ist ein wesentlicher Beitrag zu unserer Unternehmenskultur!

ARB

Verhaltenscodex

ARB Rohrbau GmbH hat sich zu ethischem und gesetzmäßigem Verhalten in allen geschäftlichen Angelegenheiten verpflichtet. Dieser Verhaltenskodex legt die Richtlinien und Verfahren fest, die Mitarbeiter, leitende Angestellte die Geschäftsführung und bei der Ausübung ihrer Pflichten und Verantwortlichkeiten leiten und die Einhaltung der Verpflichtung des Unternehmens zu legalem und ethischem Verhalten gewährleisten sollen.
Diese Richtlinien und Verfahren gelten für alle Mitarbeiter und leitenden Angestellten sowie für die Geschäftsführung von ARB Rohrbau GmbH.
ARB Richtlinie zu Arbeitsbedingungen und Menschenrechte

Löhne und Sozialleistungen:

Die Vergütung, welche wir unseren Beschäftigten bezahlen, entspricht mindestens dem rechtlich gültigen Mindestlohn. Wir orientieren uns sowohl an den branchenspezifischen als auch ortsüblichen Vergütungen und Sozialleistungen, die unseren Beschäftigten einen angemessenen Lebensstandard sichern.

Arbeitszeit:

Die Arbeitszeit einschließlich Überstunden stimmt mit den anwendbaren örtlichen Rechtsvorschriften überein.
Moderne Sklaverei (d.h. Sklaverei, Dienstbarkeit und erzwungene bzw. unter Zwang geleistete Arbeit und Menschenhandel):
Wir wenden uns gegen jede Form von moderner Sklaverei (d.h. Sklaverei, Dienstbarkeit und erzwungene bzw. unter Zwang geleistete Arbeit und Menschenhandel).

Vereinigungsfreiheit und Tarifverhandlungen:

Wir achten die Rechte der Mitarbeiter auf Vereinigungsfreiheit und Tarifverhandlungen entsprechend der für sie geltenden Gesetzgebung.

Belästigung und Nichtdiskriminierung:

Wir dulden keine Belästigung oder Diskriminierung innerhalb der Mitarbeiterschaft. Wir diskriminieren nicht aufgrund von ethnischem Ursprung, Nationalität, sozialem Hintergrund, Geschlecht und Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung, Alter, Behinderung, Religion, Partei- oder Gewerkschaftszugehörigkeit.

ARB

Richtlinie zur Unternehmensethik

Korruption, Erpressung und Bestechung:

Wir verhindern jegliche Form von Korruption, Erpressung und Bestechung.

Datenschutz:

Wir gehen respektvoll mit unternehmens- und personenbezogenen Daten um und halten uns an die geltende Gesetzgebung.
Finanzielle Verantwortung (genaue Aufzeichnungen):
Wir sorgen für genaue und vollständige finanzielle Aufzeichnungen und geben vollständige, faire, genaue, zeitgerechte und verständliche Finanzergebnisse sowie sonstige wesentliche Informationen bekannt.

Offenlegung von Informationen:

Wir legen Informationen zu Arbeitsbedingungen, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, zu ökologischen Praktiken, Geschäftsaktivitäten, Struktur, Finanzsituation und wirtschaftlicher Entwicklung des Unternehmens im Einklang mit den Gepflogenheiten der Branche umfassend offen.

Fairer Wettbewerb und Kartellrecht:

Wir halten die Wettbewerbs- und Kartellgesetze ein.

Interessenkonflikte:

Wir treffen entsprechende Vorkehrungen, um Beziehungen, Aktivitäten oder Geschäften vorzubeugen, bei denen private Interessen oder Beziehungen eine Geschäftsentscheidung beeinflusst haben oder möglicherweise beeinflussen können.

Gefälschte Teile:

Unsere Produkte tragen eindeutige Kennzeichnungen und sind innerhalb der Lieferkette nachvollziehbar. Wir benachrichtigen unsere Kunden unverzüglich und leiten geeignete rechtliche Schritte ein, um den Markt zu schützen, wenn wir Kenntnis über im Umlauf befindliche gefälschte Teile erlangen.

Geistiges Eigentum:

Wir respektieren das geistige Eigentum unserer Kunden und Marktteilnehmer.

Ausfuhrkontrollen und Wirtschaftssanktionen:

Wir befolgen Beschränkungen des Warenexports und des Handels mit Ländern, die durch internationale Gesetze und Vorschriften sanktioniert sind.

Whistleblowing und Schutz vor Vergeltung:

Alle Mitarbeiter müssen bekannte oder mutmaßliche Fehlverhalten oder Verstöße ohne Angst vor Vergeltungsmaßnahmen melden können. Jegliche Maßnahmen oder Vergeltung gegen eine Person, die in gutem Glauben einen tatsächlichen oder vermuteten Verstoß ist strengstens verboten.

ARB

Umweltrichtlinien

Grundsätze:

Wir bekennen uns zum Schutz der Umwelt.
Wir berücksichtigen die Umwelt während der Entwicklung und Herstellung unserer Produkte.
Wir integrieren unsere Lieferanten und Dienstleister in unsere Umwelt-Programme.
Wir informieren unsere Mitarbeiter aktiv über unsere Umweltprinzipien und wollen ihnen alle Aspekte hiervon ständig bewusst machen.
Wir sorgen für die Einhaltung der Rechtsvorschriften sowohl auf europäischer als auch auf nationaler Ebene.
Wir setzen uns für eine kontinuierliche Verbesserung unsere Umweltleistung und des Umweltmanagementsystems.
Wir setzen uns (soweit anwendbar) messbare Ziele, um die Einhaltung von internen und externen Vorgaben kontrollieren zu können.
Treibhausgasemissionen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien:
Wir sorgen für den verantwortungsvollen und effizienten Umgang mit Energie und streben nach der Anwendung erneuerbarer Energien.
Wir arbeiten kontinuierlich daran, Treibhausgasemissionen zu minimieren.
Wir überwachen kontinuierlich unsere Prozesse und die daraus resultierenden Emissionen, um Umweltauswirkungen zu identifizieren, minimieren oder beseitigen zu können.

Wasserqualität und Verbrauch:

Integraler Bestandteil unserer Umweltziele ist die Reduzierung des Wasserverbrauchs und die Erhaltung der Wasserqualität.

Luftqualität:

Zum Schutz der Umwelt befolgen wir die Luftqualitätsziele gemäß den Gesetzen und Vorschriften und streben nach einer Reduzierung von Luftemissionen.

Management nachhaltiger Ressourcen und Abfallreduzierung:

Wir minimieren und entsorgen Abfälle und wo immer möglich, erleichtern wir die Recycelbarkeit unserer Abfälle.
Wir verwenden recycelbare Materialien, soweit dies praktikabel ist und versuchen natürliche Ressourcen zu schonen.

Verantwortungsbewusstes Chemikalienmanagement:

Wir überwachen Gefahrenstoffe und Chemikalien in Übereinstimmung mit den Sicherheits- und Umweltgesetzen. Unsere Umweltpolitik und -Aktivitäten konzentrieren sich auf die Reduzierung oder Substitution von gefährlichen Chemikalien mit Auswirkung auf die Umwelt.

Verantwortungsvolle Beschaffung von Rohstoffen:

Wir unterstützen Aktivitäten, die eine verantwortungsbewusste Rohstoffbeschaffung sicherstellen. Die Beschaffung und der Einsatz von Rohstoffen, die rechtswidrig oder durch ethisch verwerfliche oder unzumutbare Maßnahmen erlangt wurden, vermeiden wir.
Die Verwendung von Rohstoffen wie zum Beispiel Konfliktmineralien, die von Embargos oder sonstigen Einfuhrbeschränkungen betroffen sind, schließen wir aus. Wir verpflichten uns dazu diese Rohstoffe in hergestellten Produkten in der Lieferkette zu identifizieren und die Herkunft und Bezugsquellen der verwendeten Rohstoffe offenzulegen.

Menü